Diese Seite ausdrucken

Gersten-Kürbis-Curry

Genial saisonal, regional und gesund. Dieses Kürbis-Risotto wird von Ernährungsexperten empfohlen – weil es gleich dreifach punktet: Einfach zu bereitet mit frischen Zutaten aus der Region liefert es gleic die Hälfte der empfohlenen Tagesaufnahme an Ballaststoffen und eine ordentliche Portion Beta-Glucan, Mineralstoffe und Spurenelemente. So lecker kann gesunde Ernährung sein!

Zutaten für 4 Portionen:

200 g Beta-Glucan-Gerste (5 % Beta-Glucan)
750 ml Gemüsebrühe (Instant)
1 Hokkaidokürbis
1 EL Zucker
1 Zwiebel
1-3 Knoblauchzehen
1 EL mildes Currypulver oder nach Geschmack
Jodsalz mit Fluorid, grüner Pfeffer aus der Mühle
3 EL Olivenöl
3 EL Koriander grün oder Petersilie gehackt

Zubereitung:

  1. Gerste in der Gemüsebrühe bei schwacher Hitze 18 Min. bissfest garen. In ein Sieb geben und etwas abkühlen lassen.
  2. Kürbis entkernen und in feine Würfel schneiden. Zucker in einer Pfanne bei schwacher Hitze schmelzen. Kürbiswürfel dazu geben und unter Rühren karamellisieren.
  3. Zwiebel und Knoblauch hacken und im Öl anbraten. Kürbis dazu geben. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen.
  4. Kürbis-Curry und 2 EL Kräuter unter die warme Gerste mischen. Die restlichen Kräuter darüber streuen und servieren.

Nährwerte pro Portion: 374 kcal; 54 g Kohlenhydrate; 10 g Eiweiß; 9 g Fett; 14 g Ballaststoffe, davon 2,4 g Beta-Glucan

Dieses Rezept ist von Geprüfte IN FORM-Rezepte als gesund und lecker ausgezeichnet.

Rezept teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Nach oben