• 30 Minuten
  • Leicht
  • 285 kcal

Curry-Gerstenpfanne mit Putenstreifen

  • Proteinquelle
  • < 400 kcal
  • Ballaststoffreich
  • Cholesterinsenkend
  • Auch Vegan lecker

Wenn es mal schnell gehen muss - Curry-Pfanne mit Gerstoni. Ideal für alle, die auf Genuss und kalorienbewusste Ernährung setzen.

Zutaten für 4 Portionen:
  • 1–2 EL mildes Currypulver
  • 2 EL Rapsöl
  • 150 g Beta-Glucan-Gerste Mini (5 % Beta-Glucan)
  • 300 g Putenstreifen
  • Pfeffer
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 20 g frischer Ingwer, gerieben
  • 1 Stange Lauch, in Ringen
  • 400 g Möhren, in dünnen Scheiben
  • 200 g Champignons, in Scheiben
  • Jodsalz mit Fluorid
  • Saft von ½ Limette
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Koriandergrün oder Petersilie
Zubereitung:
  1. Currypulver in 1 EL Öl kurz anrösten. Gerste dazugeben und kurz mitrösten. 550 ml heißes Wasser zugießen und die Gerste bissfest garen. Putenfleisch im restlichen Öl in einer großen Pfanne anbraten. In eine Schale umfüllen, mit Pfeffer und 1 EL Sojasauce würzen.
  2. Knoblauch und Ingwer in der Pfanne anbraten. Lauch, Möhren und Pilze untermischen.
  3. Salz, Pfeffer, Limettensaft, restliche Sojasauce und Brühe zugeben. Köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Das marinierte Fleisch dazugeben und kurz mitgaren, dann die gegarte Gerste untermischen. Abschmecken, mit Kräutern garnieren.
Nährwerte pro Portion:
Energie 285 kcal, 35 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß, 8 g Fett, 10 g Ballaststoffe, davon 2,0 g Beta-Glucan

Rezept teilen