• 40 Minuten
  • Leicht

Milchgerste mit frischen Erdbeeren

Unerhört lecker! Zarte Gerste statt Reis macht diese Milchspeise zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Familie und Freunde werden begeistert sein. Denn warm als Hauptspeise oder kalt als Dessert  ist die Milchgerste jedes Mal ein Genuss. Ob mit Erdbeeren oder gemischten Waldbeeren eine Bereicherung  auch fürs Buffet.

Zutaten für 4 Portionen:
  • 100 g Beta-Glucan-Gerste (5 % Beta-Glucan)
  • 500 ml Milch (1,5 % Fett) oder Pflanzendrink
  • ca. 400 ml kalte Milch (1,5 % Fett) oder Pflanzendrink
  • ½ Vanilleschote, längs aufgeschlitzt
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Jodsalz mit Fluorid
  • 250 g Erdbeeren
Zubereitung:
Als Hauptgericht:
  1. Gerste mit der Milch, Zucker, Salz und Vanilleschote in einen Topf geben und bei schwacher Hitze ca. 35 Min. quellen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Wenn die Gerste gar ist aber noch einen feinen Biss hat von der Kochstelle nehmen.
  2. Warm mit frischen Erdbeeren servieren.

Als Dessert:
  1. Je nach gewünschter Cremigkeit nach und nach bis zu 400 ml weitere Milch hinzugeben und so lange quellen lassen, bis der gewünschte Biss erreicht ist.
  2. Wer den Biss der Gerste so bereits mag, gibt die Masse in eine größere Schale und rüht unter die Milchgerste weitere 200 - 400 ml kalte Milch. Die Gerste zieht beim Erkalten nach und sollte noch einmal umgerührt werden.
  3. Die erkaltete Milchgerste kann in der Schale oder in Gläsern mit frischen Erdbeeren servieren.

    Nährwerte pro Portion:
    Brennwert 368 kcal; 43,8 g Kohlenhydrate; 11,8 g Protein; 11,6 g Fett; 11,3 g Ballaststoffe, davon Beta-Glucan 3,0 g

    Rezept teilen