Gerstoni-Reis Trauttmannsdorff

 

Zutaten für 10 Portionen:

0,135 kg Gerstoni Classic
0,200 l Wasser
0,500 l Milch oder 0,600 l Kokosmilch
0,100 kg Zucker
1/3 Vanilleschote
0,100 kg Aprikose, eingelegt
0,100 kg Süßkirschen
3 Blatt Gelatine
0,080 kg Bio Apfel 5x5mm, leicht gegart in etwas Apfelsaft
Speisestärke,
Aprikosen Kirschsaft
0,080 kg Schlagsahne

Sie benötigen für dieses Rezept

Gourmet Gerste Classic 5 kg

Inhalt: 5 kg (4,99 €* / 1 kg)

24,95 €*

Zubereitung:

  1. Vorbereitung: Gelatine einweichen. Sahne schlagen und kühl stellen. Sowie Aprikosen behutsam würfeln, und Süßkirschen abtropfen lassen
  2. Vanilleschote längs aufschneiden, Vanillemark herausschaben
  3. Wasser und jeweilige Milch, Vanillemark und die V-Schote zum Köcheln bringen, Gerstoni hinzufügen und auf kleiner Stufe unter Rühren ca.20 25 Min. quellen lassen
  4. Die Süßkirschen u. Aprikosen abtropfen lassen, den Saft auffangen, aufkochen und mit Speisestärke abbinden
  5. Den weichen, gequollenen Milch Kokosreis vom Herd nehmen Gelatine in einen Topf auflösen und unter die heiße  Gerstoni rühren
  6. Die Früchte unter die warmen Gerstoni heben, abschmecken und abkühlen lassen
  7. Unter den Kuhmilch Gerstoni die Schlagsahne n heben und beide Sorten in gewünschte Formen portionieren
  8. Die gefüllten Förmchen mindestens 2 4h kühl stellen
  9. Den abgezogenen Fruchtsaft nochmals erwärmen, die verbliebenen Früchte samt Apfelwürfel behutsam dazugeben, abschmecken und auf gewünschte Teller anrichten
  10. Die Förmchen darauf stürzen Tipp: Die Gerstoni Masse lässt sich leichter aus den
    Formen lösen, wenn man die Formen von oben mit warmem Wasser erwärmt.
  11. Das Dessert schmeckt am besten bei Zimmertemperatur

 

Lorem Ipsum dolor sit amet


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Tipp

Das Dessert schmeckt am besten bei Zimmertemperatur