• 120 Minuten
  • Leicht

Schwäbisches Dinkel-Gerstenbrot

  • Ballaststoffreich
  • Vegan

Selbst Brotbacken mit Gerste und Dinkel - eine ideale Kombination für ein saftiges Brot, das mehrere Tage frisch bleibt. Gutes genießen und sich Wohlfühlen.

Zutaten für 4 Portionen:
Quellstück
  • 200 g Gerstoni Fitness-Flocken kernig
  • 400 ml Wasser
ergibt 600 g Quellstück, Stehzeit ca. 30 Min.

Hauptteig
  • 600 g Quellstück
  • 800 g Dinkelmehl Typ 630
  • 40 g  frische Hefe
  • 22 g Salz
  • 10 g Honig oder Ahornsirup
  • 350 ml Wasser
ergibt 1,820 kg Hauptteig

Das benötigst Du für dieses Rezept

Fitness-Flocken Kernig

Inhalt: 500 g (5,86 € / 1000 g)

2,93 €

Zubereitung:
  1. Die Gerstoni Fitness-Flocken Kernig mit warmem Wasser vermischen und ca. 30 Min. quellen lassen.
  2. Die restlichen Zutaten zu dem Quellstück wiegen und zu einem glatten Teig kneten. Zu Knetbeginn nur langsam kneten, nach etwa 4 Min. ca. 60 Sek. schnell kneten bis ein glatter, dehnbarer Teig erreicht ist. Je nach Vorlieben können unter den fertigen Teig noch Ölsaaten untergeknetet werden.
  3. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort 30 – 40 Min. stehen lassen bis er sich fast verdoppelt hat. Den Backofen auf 220 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  4. Den Teig zu einem Laib formen und in eine gefettete mit Gerstoni Fitness-Flocken ausgestreute Kastenform geben. Nach Geschmack mit grobem Salz, Kümmel, Sesam, Kürbiskernen oder geriebenem Käse bestreuen.
  5. Das Brot auf der mittleren Schiene ca. 60 Min. backen.
Nährwerte pro Portion:

Rezept teilen