• 20 Minuten
  • Leicht

Bunter Gemüse-Couscous-Salat

  • < 400 kcal
  • Ballaststoffreich
  • Vegetarisch

Couscous aus Weizen kennt jeder - Gerstoni Couscous kann ihn als heimische Alternative in jedem Rezept 1:1 ersetzen, um den Körper mit wertvollem Beta-Glucan zu versorgen. Wie in diesem Rezept mit viel frischem Gemüse und Avocado.

Zutaten für 4 Portionen:
  • 150 g Gerstoni Gersten-Couscous
  • 150 g Salatmix Pflücksalat
  • 150 g Tomaten
  • 200 g Gurke
  • 1 Avocado
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 Handvoll Frühlingskräuter (z.B. Zitronenmelisse, Kerbel, Estragon)
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Dijonsenf (körnig)
  • 1 TL Honig oder Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 4 EL Rapsöl
  • Nach Belieben Essbare Gänseblümchen aus dem eigenen Garten

Das benötigst Du für dieses Rezept

Gourmet Gerste Couscous

Inhalt: 375 g (7,81 € / 1000 g)

2,93 €

Zubereitung:
  1. Gerstoni Couscous mit kaltem Salzwasser und Gemüsebrühe in einen Topf mit Deckel geben. Kurz aufkochen, 3 Min. bei schwacher Hitze garen und weitere 10 Min. zugedeckt quellen lassen. Dann in ein Sieb geben und kurz unter kaltem Wasser abschrecken.
  2. In der Zwischenzeit Salat waschen. Tomaten und Gurke in kleine Würfel schneiden. Avocado schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Pinienkerne und Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Min. rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.
  4. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, fein hacken. Essig, Senf, Honig oder Ahornsirup verrühren, mit Salz, Pfeffer würzen und Rapsöl mit einem Schneebesen unterrühren, bis das Dressing cremig ist. Kräuter unterheben.
  5. Salat und die übrigen Zutaten in einer Schale anrichten, mit Kräutervinaigrette beträufeln und mit essbaren Gänseblümchen verzieren.
Nährwerte pro Portion:

Rezept teilen